Trainingsbausteine individuell nutzen
Montag, 11. November 2013

Trainingsbausteine 

Jedes Handballtraining hat ein bestimmtes Ziel und ist auf eine bestimmte Mannschaft ausgerichtet. Daher ist auch jedes Training individuell und verschieden. Als Trainer kann hier sehr gut mit Trainingsbausteinen gearbeitet werden. Diese lassen sich einfach kombinieren. Daraus entstehen dann zielgerichtete, mannschaftsspezifische Trainingseinheiten.

Auf handballtraining-online.de gibt es nun eine neue DVD

Trainingsbausteine für das ganze Jahr

Aus dem Inhalt der DVD:
  • Athletiktraining
  • Athletikparcours
  • Hallenmehrkampf
  • Torwarttraining mit der Mannschaft
  • Angriffstraining mit Abschlüssen in definierten Räumen
  • Defense Pressure Training + Athletik
  • Attack Pressure Training + Athletik
  • Trainingseinheit mit zwei Mannschaften
  • Krafttrainingseinheit

Die DVD wurde mit einer Oberligamannschaft aufgezeichnet und ist für den unteren/mittleren Leistungsbereich durchzuführen.

Die Trainingsformen dieser DVD sind ebensogut in der Winterpause wie bei längeren Spielpausen oder in Trainingseinheiten, in denen Belastungsakzente gesetzt werden sollen, einsetzbar.

Hier geht's zur DVD.

 

Weitere Trainingsbausteine nach Altersgruppen

Trainingsbausteine für die E-Jugend

  • Kleine Spiele (Parteiball, Reifenball)
  • Technikübungen zum Spiel 1-1
  • Spiel in Kleingruppen
  • Spiel Zweimal 3-3

Trainingsbausteine für die D-Jugend

  • Abwehrtechniken erlernen
  • Zieh- und Schiebewettkämpfe
  • Arm- und Beineinsatz
  • Varianten der Manndeckung

Trainingsbausteine für die C-Jugend

  • Technik- und Wahrnehmungsschulung
    - Balltransporte
    - Gegenziehen
    - Schlagwurfvarianten
    - Grundbewegungen von Außen
  • Spielverhalten (Kleingruppenspiel)
    - Rückraum- und Außenspieler
    - Methodik Sperre

 

Trainingsbausteine für die B-Jugend

  • Balltechnik
    – Stoßen auf ­allen Positionen mit ­Variationen der Laufwege
    – Express-Pässe
    – Torwart einspielen
  • Angriff gegen offensive ­Abwehr
    – Kooperation in der Breite (z. B. Zweimal 1 gegen 1)
    – Kooperation in der Tiefe (z. B. Stoßen/Rückstoßen mit Sperre)
    – Kooperation in Breite und Tiefe (z. B. 3 gegen 3 + 3 gegen 2)
  • Angriff gegen defensive ­Abwehr
    – Sprungwurf parallel 9m
    – 2 gegen 2 in der Mitte/
    - 3 gegen 3 mit Sperre

 


Foto: WinterStephan